Kinder- und Jugendbücher

Bücher für Kinder, die das Thema Behinderung behandeln, gibt es inzwischen sehr viele, aber nicht alle sind gut gelungen. Eine Auswahl von empfehlenswerten Büchern für die jeweils kleinen, mittleren und größeren Kinder haben wir hier für Sie aufgelistet.

zurück zur Übersicht Literatur


FÜR DIE KLEINEN:

Buchtitel: Einfach SontjeMaria Irl und Charlotte Sattler (Fotos), Michaela Hilgner (Text)
Einfach Sontje
2014

Mehr Infos im WebShop


Buchtitel: Prinz Seltsam und die SchulpiratenSilke Schnee und Heike Sistig
Prinz Seltsam und die Schulpiraten
2013

Mehr Infos im WebShop


Buchtitel: Fred , der Frosch und eine Schule für alleWiltrud Thies, Anke Koch-Röttering
Fred, der Frosch und eine Schule für alle
2013

Mehr Infos im WebShop


Buchtitel: Planet Willi“Birte Müller
Planet Willi
2013

Mehr Infos im WebShop


Buchtitel: In der Mitte MaxiMaria Hageneder, Margarethe Khuen-Belasi
In der Mitte Maxi
2012

Mehr Infos im WebShop


Buchtitel: Die Geschichte von Prinz SeltsamSilke Schnee
Die Geschichte von Prinz Seltsam
2011

Mehr Infos im WebShop


Buchtitel: SchmetterlingszauberSchmetterlingszauber – Fotoband
Conny Wenk, 2008

Mehr Infos im WebShop


Buchtitel: Florian lässt sich ZeitAdele Sansone
Florian lässt sich Zeit

Tyrolia, 2002, 2007

Im Mittelpunkt dieses Bilderbuches für Kinder ab 4 Jahren steht der 6-jährige Florian – ein Kind mit Down-Syndrom. Er geht zusammen mit seinem jüngeren Bruder in den Kindergarten. Zu allem braucht er länger und manche Kinder machen sich über ihn lustig. Aber sein kleiner Bruder verteidigt ihn, indem er erklärt: „Florian lässt sich eben Zeit!“ Eines kann allerdings Florian besser als alle anderen: er kann sehr gut trösten.


Buchtitel: Lukas ist wie LukasDagmar Mueller
Lukas ist wie Lukas
Ravensburger Verlag, 2006

Tord hat einen Bruder mit Down-Syndrom. Lukas ist zwar älter aber kleiner und kann z.B. beim Fussballspielen nicht mithalten. Das bringt Tord manchmal in Schwierigkeiten den anderen Kinders gegenüber. Aber er hält zu seinem Bruder und kann die anderen überzeugen. Lukas ist wie Lukas und Lukas ist okay! Ein Blderbuch über Integration und Akzeptanz.

zurück zur Übersicht Literatur


FÜR DIE MITTLEREN:

Buchtitel: Wie der Pleitegeier verschwandHolm Schneider
Wie der Pleitegeier verschwand
2012

Mehr Infos im WebShop


Buchtitel: Neues aus dem ganzen halben HausClaudi Weiand
Neues aus dem ganzen halben Haus
Gerth Medien, 2012

So wie auch im ersten Teil besticht das Buch durch eine spannende, ideenreiche und herzliche Geschichte rund um Fienchen (10) und ihre Familie. Ein empfehlenswertes Buch für Leser ab 7 Jahren


Buchtitel: Das ganze halbe HausClaudia Weiand
Das ganze halbe Haus
Gerth Medien, 2011

Eine Geschichte voller Wärme, Witz und Charme, über Freude an der Familie, am Alltag und am Leben. Und ganz nebenbei lernen die jungen Leser noch eine Menge über Kinder mit Down-Syndrom. Tiefgründig, frech und mit ganz viel Herz!
Für Kinder ab 7 Jahren.


Buchtitel: Warum Vampire nicht gerne rennenHolm Schneider
Warum Vampire nicht gerne rennen
Stachelbart-Verlag, 2011

Flo sieht aus wie ein Vampir und Carolin wie ein Honigkuchen, wenn sie lacht. Wer die beiden kennt, der weiß, worüber die anderen Kinder tuscheln. Doch niemand außer Carolin hat Flo bisher gefragt, warum er die schönsten Sommernachmittage im Keller der verlassenen Ölfabrik verbringt. Und als die beiden auf einer Bergwanderung plötzlich Hilferufe hören, ahnt Flo nicht, dass er Carolins Vertrauen auf eine harte Probe stellen wird.

zurück zur Übersicht Literatur


Buchtitel: Denni, Klara und das Haus Nr.5Brigitte Werner, Birte Müller
Denni, Klara und das Haus Nr. 5
Verlag Freies Geistesleben, 2011

Zwei Tage vor den Sommerferien ziehen in Klaras Haus neue Mieter ein: Denni, Dennis Papa und Rübe. Klara weiß zuerst nicht, ob sie Denni mag, denn er ist ganz anders als alle, die sie kennt – er hat besondere Augen und spricht komisch. Doch dann stellt sie fest, dass sie mit Denni viel Spaß hat. Und plötzlich geschehen in der Bebelstraße Nr. 5 die seltsamsten Dinge …
Eine Geschichte über eine besondere Freundschaft.


Titel Broschüre: Total normal Total normal
Deutsches DS-InfoCenter, 2007

Mehr Infos im WebShop


Buchtitel: Die UnzertrennlichenDie Unzertrennlichen
Gabi Lederer, 2007

Mehr Infos im WebShop


Buchtitel: Hipp, Hipp, HopplaHipp, Hopp, Hoppla
Hg. Christina Settelen, 2007

Mehr Infos im WebShop


Buchtitel: Und dann kam LenaUlrike Escher
Und dann kam Lena

Iris Verlag 2006

"Lena, Lena, Lena, bei uns gibt es gar kein anderes Thema mehr. Lena ist erst sechs Monate alt und behindert … na gut. Aber ich bin schließlich auch noch da! Auch wenn ich meine Schwester sehr lieb habe, sollten Mama und Papa endlich wieder mal Zeit für mich haben", denkt die zehnjährige Nele traurig und wütend zugleich. Ihre Eltern, die sich intensiv um Lena kümmern, verstehen, dass sich Nele zurückgesetzt fühlt. So wird eine vierwöchige Urlaubsreise in den Sommerferien ohne Lena geplant, auf die sich alle sehr freuen ...

zurück zur Übersicht Literatur


Buchtitel: Eine Schwester so wie DannyRolf Krenzer
Eine Schwester so wie Danny

Arena, 2001

Oliver, 11 Jahre alt, hat eine ältere Schwester, Danny, mit Down-Syndrom. Einmal kommt sie morgens nicht wie gewohnt mit dem Schulbus in der Schule an. Eifriges Suchen beginnt. Sogar Olivers Klasse beteiligt sich. Dieses Buch richtet sich an Kinder ab dem 4. Lesejahr.


Buchtitel: Paul ohne JakobPaula Fox
Paul ohne Jacob

Sauerländer, 2001

Ein Jugendbuch ab 10 Jahre. Jeden Tag übt Paul, so zu tun, als gäbe es Jacob nicht. Und er wird immer besser darin, denn sein kleiner Bruder hat einen Konstruktionsfehler, findet Paul. Seine Eltern haben nur noch den Kleinen im Auge. Paul ist einfach nur genervt. Doch dann passiert etwas, womit Paul nicht gerechnet hat und plötzlich sieht er Jacob in einem ganz anderen Licht.


Buchtitel: RegenbogenkindEdith Schreiber-Wicke
Regenbogenkind

Thienemann, 2000

Eine wunderschöne Geschichte für kleine und große Kinder. Sie erzählt auf zwei Ebenen, wie eine Familie sich vorbereitet auf die Geburt des neuen Familienmitgliedes, und wie sich genau dieses Baby im Land unter dem Regenbogen vorbereitet auf sein Leben auf der Erde. Und dann kommt Naomi zur Welt, sie hat Down-Syndrom.


Buchtitel: Sei nett zu Eddie Virginia Fleming
Sei nett zu Eddie

Lappan Verlag, 1998

Ein schön illustriertes Bilderbuch über Eddie, den Nachbarsjungen von Christina und Robert, der das Down-Syndrom hat. Wie erfahren die beiden Kinder Eddie, der ein bisschen anders ist? Eine Geschichte von Ausgrenzung und Integration, vom Außenseiter sein und „Dazu gehören”, und vor allem von Eddie und seiner Liebenswürdigkeit.

zurück zur Übersicht Literatur


FÜR DIE GRÖSSEREN:

Buchtitel: Alice im MongolenlandUlrike Kuckero
Alice im Mongolenland
Verlag Thienemann, 2009

Die Zwillingsschwestern Zoe und Alice sind grundverschieden. Zoe ist vernünftig und ausgleichend, Alice spontan und fordend. Zoe ist hochbegabt, Alice hat das Down-Syndrom. Alice will ins Mongolenland – und die ganze Familie fährt mit.
Ab 10 Jahren


Buchtitel: Der gestohlene SommerHanna Jansen
Der gestohlene Sommer

Thienemann, 2001

Hanna Jansens Jugendbuch erzählt von einem 14-jährigen Jungen namens Andreas und seiner kleinen Schwester Theresa, die das Down-Syndrom hat. Eine sehr schöne, einfühlsame Geschichte über die großen und kleinen Probleme eines Heranwachsenden.


Buchtitel: Eins zuvielNira Harel
Eins zuviel

Alibaba Verlag 1993, 2000

Ein Teenagermädchen erzählt ,wie in ihrer Familie plötzlich ein Kind mit Down-Syndrom auftaucht, weil ihre Mutter aus einem sozialen Gefühl heraus dieses Kind aufnimmt. Nun verändert sich vieles in der Familie. Merjav berichtet offen und klar von ihern widersprüchlichsten Erfahrungen und Gefühlen.


Buchtitel: Als die Steine noch Vögel wrenMarjaleena Lembcke
Als die Steine noch Vögel waren

Nagel & Kimche, 1998

Eigentlich ist vom Down-Syndrom in diesem Buch nicht die Rede. Dafür erzählt es um so mehr vom kleinen Pekka, seiner finnischen Familie und den vielen Besonderheiten, denen alle Beteiligten im Zusammenhang mit dem kleinen Kerl begegnen.
Ein Buch für Kinder ab 10 Jahren.


Buchtitel: Lieber NiemandGrete Randsborg-Jenseg
Lieber Niemand

dtv junior, 1997

Karin ist 15, genau wie ihr Zwillingsbruder Kato. Doch Kato ist geistig behindert und von seiner Entwicklung her nicht weiter als ein 6-Jähriger. Obwohl er die ganze Aufmerksamkeit der Familie auf sich zieht und Karin oft eifersüchtig ist, stehen sich die beiden Geschwister ganz nah. Als Karin sich zum ersten Mal so richtig verliebt und die Beziehung zu ihrem Bruder damit an Intensität verliert, hat sie das Gefühl, ihn im Stich zu lassen. Doch auch Kato geht immer mehr eigene Wege und für Karin und ihre Eltern ist es gar nicht so leicht, langsam loszulassen.

zurück zur Übersicht Literatur


Buchtitel: Ein haus für alleUrsula Wölfel
Ein Haus für alle

dtv junior, 1995

Ein spannender Roman aus Nazi-Deutschland. Paul, Anhänger der arischen Rassenideologie, verleugnet seinen Sohn Robbi, der das DS hat. Robbi muss versteckt werden.


Buchtitel: Die EntscheidungRosmarie Thüminger
Die Entscheidung

J & V, 1992

Ein Jugendbuch über ein nicht alltägliches Thema. Christine, ein Einzelkind, ist 14, ihre Mutter 39, als sich völlig unerwartet nochmals Familiennachwuchs ankündigt. In der Heranwachsenden mischen sich Freude und Skepsis. Noch schwieriger wird die Situation, als Christines Mutter mit dem Risiko konfrontiert wird, ein behindertes Baby zur Welt zu bringen.


Buchtitel: Ben lachtElizabeth Laird
Ben lacht

Oetinger, 1991

Ein Jugendbuch, das auch für Erwachsene interessant ist. Anna (12) bekommt einen behinderten Bruder. Das Buch zeigt, wie er Annas Leben bereichert und sie sich gerade auch durch ihre Ausnahmesituation zu einer selbstbewussten Persönlichkeit entwickelt.


Buch vergriffen?
 Vielleicht ist es noch in Bibliotheken oder Buchbeständen von DS-Selbsthilfegruppen einzusehen oder eventuell über einen Online-Buchversand zu beziehen.

zurück zur Übersicht Literatur