Der Film „Down-Syndrom in Bewegung“

Präsent sein, Teilhabe am Leben, mitbestimmen, das eigene Leben selbst gestalten ... das sind wichtige Ziele für die Zukunft. Um das zu erreichen, brauchen Menschen mit Down-Syndrom eine gute Bildung, ein soziales Netzwerk und ein positives Umfeld, das sie ernst nimmt, etwas von ihnen erwartet, an sie glaubt und Verständnis für ihre besondere Ausgangsposition hat. Der neue Film „Down-Syndrom in Bewegung“ wird dazu beitragen.

Dreharbeiten an 20 verschiedenen Schauplätzen – 35 Minuten Film. Von einer Familie mit einem Kleinkind, die aus der schwierigen Anfangszeit berichtet, bis hin zu einem Ehepaar, beide Anfang vierzig – die Frau mit Down-Syndrom –, das selbstständig wohnt und am Ende resumiert „gemeinsam sind wir stark!“. Ein breites Spektrum bietet der Film: Es geht um gezielte Förderung, nicht nur in den ersten Jahren, sondern als ein lebenslanger Prozess. Der Film zeigt Menschen mit Down-Syndrom bei Berufspraktika und am Arbeitsplatz – Arbeitsplätze auf dem ersten Arbeitsmarkt, muss man hinzufügen. Auch die Aufnahmen aus Kindergärten und Schulen zeigen Integration, weil so die Zukunft für Kinder und Jugendliche mit Down-Syndrom aussehen wird – aussehen muss. Bilder aus der Freizeit und zum Thema Wohnen dürfen in diesem Film natürlich auch nicht fehlen.

 

verschiedene Bilder aus dem Film

 

16 Jahre lang war unser erster Film „So wie du bist“ im Einsatz. Viele tausend Exemplare wurden verkauft, noch bis Anfang dieses Jahres konnte er als DVD bestellt werden. Doch ein neuer Film war notwendig geworden. Zwar vermittelte „So wie du bist“ inhaltlich keine wirklich falsche Information, allerdings hat sich in der Zwischenzeit erfreulicherweise einiges zum Positiven verändert oder weiterentwickelt. Auch wenn die Dinge nur langsam voran gehen – wie so Vieles im Leben von Menschen mit DS –, so hat sich in den letzten Jahren doch einiges getan, ist doch einiges in Bewegung geraten.

Beispielsweise musste das Filmteam damals bis nach Hannover reisen, um eine integrativ arbeitende Schule filmen zu können, heute konnte das in unserer direkten Umgebung stattfinden, es standen sogar einige Schulen zur Auswahl! Auch war in „So wie du bist“ noch kein Berufspraktikum zu sehen, denn, dass junge Menschen mit DS Erfahrungen sammeln auf dem ersten Arbeitsmarkt, unterstützt durch einen Integrationsbegleiter oder Jobcoach, so etwas gab es damals noch gar nicht. Inzwischen haben immer mehr Jugendliche diese Möglichkeit und erhalten anschließend dann auch einen regulären Arbeitsvertrag. Diese erfreulichen Perspektiven konnten nun in den neuen Film aufgenommen werden.

Eltern und Fachleuten, Schülern, Studenten und anderen Interessierten stehen heute zwar bessere und vielfältigere Informationen zur Verfügung als noch vor 15 Jahren, jedoch birgt diese Informationsflut auch eine gewisse Gefahr: Wer kann noch beurteilen, was stimmt, was nicht? Wo bekommt man eine umfassende, realistische und trotzdem kompakte Übersicht darüber, wie heute der Lebensweg eines Kindes, eines Jugendlichen oder erwachsenen Menschen mit DS aussehen kann?

DVD-Box und DVDUnsere Antwort ist der neue Film „Down-Syndrom in Bewegung“.
Er spricht nicht nur Familien an, die gerade ein Kind mit DS bekommen haben oder eines erwarten, er soll auch in Schulen und Universitäten gezeigt, in Beratungsstellen eingesetzt oder bei Bibliotheken ausgeliehen werden können. Er soll allen, die sich diesem Thema nähern wollen, als eine erste Information dienen.
Der Film ist zum Preis von 18,– Euro (zzgl. Porto und Verpackung) im InfoCenter erhältlich. Natürlich auch über unseren WebShop.

 

[Den Trailer zum Film starten Sie über das Bild unten]

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen