Filme zum Thema Down-Syndrom

Diese Auswahl stellt Ihnen interessante und aktuelle Filme vor, die Einblicke in das Leben und die Möglichkeiten von Menschen mit Down-Syndrom geben von Beginn an: von früher Förderung über die Themen Sexualität und Wohnen bis hin zu Inklusion und Integration in Schule, Freizeit und auf dem Arbeitsmarkt.

Einen Anspruch auf Vollständigkeit erheben wir nicht.

zurück zur Übersicht Literatur


46/47
Ein Film von Nadine Heinze und Marc Dietschreit
2012

„46/47“ ist ein Kurzfilm zum Thema Down-Syndrom und Inklusion und erzählt die Welt einmal „anders herum“. Alle Menschen haben das Down-Syndrom, nur Daniel nicht. Er ist anders. Ihm fehlt etwas. Er hat nur 46 Chromosomen, wo eigentlich 47 sein sollten. Er gilt als behindert.
Laufzeit: ca.9 Minuten


Down-Syndrom in Bewegung
Deutsches Down-Syndrom InfoCenter, Lauf, 2009

Ein Film, der einen Einblick in die Welt von Menschen mit DS gibt und zeigt, welche Möglichkeiten und Perspektiven sie inzwischen haben, was sie bewegt und wie sie sich heute selbst in der Gesellschaft bewegen.

Mehr Infos auf der Seite „Informationsfilm“ oder in unserem WebShop


Film(DVD): Meine Geschwister und ichMeine Geschwister und Ich
Ein Film von Kim Annakathrin Ronacher und Zara Zandieh
Laufzeit: 40 Minuten

Vier junge Erwachsene erzählen von ihrem Alltag und ihren Erfahrungen, mit einem Bruder oder einer Schwester mit Beeinträchtigung aufzuwachsen. Dabei ist ein Film entstanden, der einen vielschichtigen und persönlichen Einblick in die Themen der porträtierten Geschwister bietet und der Mut macht.


„Liebe und so Sachen ...“ – Ein Liebesfilm, der aufklärt und Spaß macht
Landesverband pro familia Hessen, Frankfurt am Main, 2009

Ein professioneller und zeitgemäßer Aufklärungsfilm für Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung. Leicht verständlich, informativ, unterhaltsam und lebensnah zielt er auf die Themen Liebe, Sexualität und Partnerschaft - für Menschen mit geistiger Behinderung ebenso wichtig wie für alle anderen. Mehr Infos


Uwe geht zu Fuß
Florian von Westerholt, Deutschland 2009

Eine Dokumentation über einen Menschen mit Down-Syndrom und seine Gemeinde. Der Film zeigt einen bundesweit einzigartigen Fall von Inklusion. Dargestellt wird nicht nur das Leben unseres Protagonisten Uwe Pelzel, sondern vor allen Dingen die soziale Struktur, in der er lebt. www.uwegehtzufuss.de


Starting Up – Film über Frühförderung bei Kindern mit Down-Syndrom
Stichting Down-Syndroom u. Erasmus Universität, Rotterdam, 2009

Kinder mit Down-Syndrom brauchen, um sich möglichst gut zu entwickeln, am besten von Geburt an eine spezielle Förderung. Wie diese in der Praxis aussehen kann, zeigt dieser Film, der im Auftrag der niederländischen Stichting Down-Syndroom (SDS) produziert wurde.
Ein Film in niederländischer Sprache, mit Untertiteln in Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Marokkanisch, Niederländisch, Portugiesisch, Sorani, Spanisch und Türkisch. www.downsyndroom.nl

Mehr Infos in unserem WebShop


Settling Down
Stichting Downsyndroom, Meppel, 2007

Die DVD zeigt am Beispiel von fünf jungen Menschen mit Down-Syndrom neue Wohnformen. Es ist motivierend zu sehen, wie diese jungen Menschen sich so selbstbewusst auf einen neuen Lebensabschnitt vorbereiten oder schon den Alltag weg von zu Hause managen.
Ein Film in niederländischer Sprache und mit deutschen sowie englischen Untertiteln.

Mehr Infos in unserem WebShop


kleine stapjes, grote sprong
Stichting Downsyndroom, Meppel, 2004/2005

Ein Film über die Frühfördermethode "Kleine Schritte". Der Film zeigt, wie Eltern diese Frühförderung im Alltag anwenden und wie Fachleute die Familien dabei unterstützen können. Ein Film in niederländischer Sprache.


Get Down on it!
Stichting Downsyndroom, Meppel, 2000 / 2005

DVD über die Integration von jungen Menschen mit Down-Syndrom auf dem ersten Arbeitsmarkt.
Ein Film in niederländischer Sprache mit englischen Untertiteln.

Mehr Infos in unserem WebShop

zurück zur Übersicht Literatur